2018/2019 - Spielwoche 25.02. – 10.03.2019

von Axel (Kommentare: 0)

Kurzberichte zu allen Spielen der Spielwoche 25.02. – 10.03.2019

 

4. Herren einziger Punktesammler in der abgelaufenen Spielwoche
Bei allen anderen Mannschaften reichte es zu keinem Punktgewinn.

1. Jungen
Im Heimspiel gegen SG Kolping Remscheid mussten wir die Pos. 1 und 2 ersetzen. Hier halfen diesmal
S. Machura und L. Foerster aus und ein Punktgewinn - 5:5 im Hinspiel - schwer zu erzielen.

Leider wurden beide Eingansdoppeln verloren, denn N. Mettegang/L. Busch hatten mit 2:3 - nach 2:1-Satzführung - das Nachsehen und S. Machura/L. Foerster unterlagen mit 1:3.
In der ersten Einzelrunde dann leider vier Niederlagen. Jeweils mit 0:3 verloren N. Mettegang und
L. Busch. Danach mit jeweils 1:3 leider auch S. Machura und L. Foerster, womit die Niederlage bereits feststand.
Zu Beginn der Einzel-Abschlussrunde das 1:3 von N. Mettegang du das 0:3 von L. Busch. Dann sorgte
S. Machura mit dem 3:0-Sieg für den Ehrenpunkt unserer Mannschaft, bevor l. Foerster einen 0:2-Satz- rückstand aufholte, dann aber den Entscheidungssatz leider mit 7:11 und das Spiel mit 2:3 verlor. Die deutliche 1:9-Niederlage muss unter der Konstellation so hingenommen werden.
In der nächsten Spielwoche hat unsere Mannschaft spielfrei.
TTF-Punkte:
S. Machura

Damen unterliegen deutlich
Wie bereits angedeutet, war für unsere Mannschaft beim Tabellendritten TUSEM Essen ein Punktgewinn nicht in Reichweite.
In die Doppelspiele starteten Y. Durst/L. Fischer mit einem deutlichen 3:0-Sieg, und ebenso klar mit 0:3 verloren

P. Quint/K. Strübe.
In der ersten Einzelrunde leider vier Niederlagen. L. Fischer reichte die 2:0-Satzführung nicht, denn sie verlor noch mit 2:3 in der Verlängerung (10:12) des Finalsatzes. Deutlich mit 0:3 verlor Y. Durst. Danach hatte K. Strübe Pech, die den 1:2-Satzrückstand ausglich und dann auch in der Verlängerung des Final- satzes (9:11) verlor. Mit einer 1:3-Niederlage schloss P. Quint die Runde ab. Mit dem 1:5-Rückstand war wohl auch kein Unentschieden mehr in Reichweite. 
In der zweiten Einzelrunde ging´s dann schnell, denn es folgen drei 0:3-Niederlagen von Y. Durst,
L. Fischer und P. Quint am Stück. Wie vorausgeahnt musste eine deutliche 1:8-Niederlage hingenommen werden. Den Direktabstieg hat ist unsere Mannschaft aber nach diesem Wochenende vermieden und zumindest die Abstiegs-Relegationsrunde sicher.
Im letzten Heimspiel der Saison kann man den Klassenerhalt, gegen TuS Düsseldorf-Nord, mit einem Punktgewinn bereits sichern!
TTF-Punkte: Y. Durst/L. Fischer

1. Herren klar unterlegen
Auch beim Tabellenzehnten TT-Team Hagen musste wieder mit 2-fachem Ersatz angetreten werden. Dankenswerterweise stellten sich I. Hahn und P. Heck zur Verfügung.
In den  Eingangsdoppeln mussten S. Kruse/I. Hahn eine 0:3-Niederlage hinnehmen, die A. Selimovic/
J. Zander mit dem 3:1-Erfolg wettmachten. In Anschluss verloren D. Sirowatka/P. Heck 1:3 und mit dem 1:2-Rückstand ging´s in die Einzelspiele.
Zum Beginn der ersten Einzelrunde verlor S. Kruse 1:3, dem zwei 0:3-Niederlagen von A. Selimovic und D. Sirowatka folgten. Für den einzigen Einzelerfolg sorgte dann J. Zander mit dem 3:0-Sieg. Dem folgten dann zwei 0:3-Niederlagen von I. Hahn und P. Heck zum 2:7-Zwischenstand.
In den ersten beiden Spielen, zu Beginn der zweiten Einzelrunde stand, durch zwei 0:3-Niederlagen von A. Selimovic und S. Kruse, die 2:9- Niederlage fest. Mehr war/ist unter diesen Umständen einfach nicht drin und man will die Saison einfach anständig zu Ende spielen.
Am kommenden Samstag ist TuS Meinerzhagen unser Gast.
TTF-Punkte: A. Selimovic/J. Zander, J. Zander

3. Herren im vorverlegten Spiel beim Tabellenachten
Beim Wermelskirchener TV wurden Ersatzspieler benötig, da zwei Stammspieler nicht zur Verfügung standen. Diesmal halfen F. Percher und L. Busch aus. Dass man in der klaren Außenseiterrolle war, zeigte dann auch der Spielverlauf.
Aus den Eingangsdoppeln kam man mit einem 1:2-Rückstand. C. Ziller/G. Schepanski verloren 1:3 und im Anschluss siegten U. Radel/C. Arens 3:1. F. Percher/L. Busch verloren dann mit 0:3 zum 1:2-Rück- stand vor den Einzelspielen.
Hier im oberen Paarkreuz zwei 1:3-Niederlagen von U. Radel und C. Arens. Dem folgten die 0:3-Nieder- lage von
G. Schepanski und die knappe, nach 2:1-Satzführung, 2:3-Niederlage von C. Ziller. Im An- schluss verloren dann L. Busch (0:3) und F. Percher (1:3) zum 1:8-Rückstand.
Zu Beginn der zweiten Einzelrunde dann ein 3:1-Sieg von U. Radel und ein 3:0-Sieg von C. Arens. Dann unterlag
C. Ziller 0:3 und die 3:9-Niederlage stand fest. Unter den Bedingungen ein achtbares Ergebnis unserer Mannschaft.
TTF-Punkte: U. Radel/C. Arens, A. Radel, C. Arens

3. Herren beim Tabellenzweiten
Am Sonntagmorgen stand man beim TB Groß-Ösinghausen 2, beim zweiten Wocheneinsatz, vor einer unlösbaren Aufgabe. Leider konnte unsere Mannschaft nicht komplett antreten, da nur C. Henderkott aushalf.
Die Eingangsdoppelrunde eröffneten P. Heck/G. Schepanski mit dem 3:1-Sieg und U. Radel/C. Arens waren, nach 0:2-Satzrückstand, noch mit 3:2 erfolgreich. Das dritte Doppel ging kampflos an den Gast- geber und mit unserer 2:1-Führung ging man die Einzelspiel an.
Hier konnte unsere Mannschaft nichts mehr ausrichten, Es gab drei 0:3-Niederlagen hintereinander, bevor P. Heck leider knapp mit 2:3 im Entscheidungssatz verlor. Dann der kampflose Verlust und ein 0:3 von
C. Henderkott zum 2:7-Zwischenstand.
Dann auch gleich die Entscheidung durch zwei 1:3-Niederlagen von U. Radel und C. Arens, zur 2:9-Aus- wärtsniederlage unserer Mannschaft. Trotz allen Widrigkeiten wird die Saison anständig beendet werden.
Am kommenden Freitag ist der Tabellenzweite TB Hückeswagen unser Gast.
TTF-Punkte: U. Radel/C. Arens, P. Heck/G. Schepanski

Im 7. Rückrundenspiel der 7. Sieg für die TTF Schwelm 4      Bericht „MF“ Mike Knappe
Am Freitagabend hatten wir den Tabellenzweiten TuS GW Wuppertal zu Gast und spielten mit G. Weide- mann, M. Knappe, I. Reinhold und P. Korn.
In den Doppeln wurde der Grundstein mit zwei Siegen durch G. Weidemann/M. Knappe (3:0) und
I. Reinhold/P. Korn (3:2) gelegt.
G. Weidemann und M. Knappe ließen dem Gegner, bei ihren jeweils 3:0 Siegen, keine Chance. I. Reinhold konnte gegen einen sehr stark aufspielenden Jugendspieler seine Erfahrung im 5. Satz nutzen und gewann diesen noch mit 11:6. P. Korn hatte einen gebrauchten Tag erwischt und verlor mit 0:3.
G. Weidemann blieb auch im zweiten Spiel ohne Satzverlust bei seinem 3:0-Erfolg. M. Knappe gewann sein Spiel mit 3:1 und I. Reinhold erspielte sich in seinem 2. Einzel den zweiten Erfolg mit 3:1. Auch im zweiten Spiel hatte
P. Korn bei seiner 0:3-Niederlage nicht zu seiner Form zurückgefunden.
Damit stand das Endergebnis mit 8:2 und 24:12 Sätze für die TTF Schwelm 4 fest.
TTF-Punkte: 
G. Weidemann/M. Knappe, I. Reinhold/P. Korn,  Weidemann (2), M. Knappe (2),
P. Reinhold (2)

Spielberichte sind, über unsere Website unter Mannschaften, durch Anklicken der direkten Links einsehbar!

Viele Grüße euer Sportwart
Axel

Zurück