2018/2019 - Spielwoche 04.02. – 10.02.2019

von Axel (Kommentare: 0)

Kurzberichte zu allen Spielen der Spielwoche 04.02. – 10.02.2019

 

In der abgelaufenen Spielwoche gab es nur eine magere Punktausbeute
Die 2. Jungenmannschaft konnte einen Pluspunkt ergattern und unsere 4. Herrenmannschaft sorgte für den einigen doppelten Punktgewinn.
Unerfreulich, dass wir die 2. Herrenmannschaft vom Spielbetrieb zurückziehen mussten, um weiteren finanziellen Schaden für unseren Verein zu vermeiden!

1. Jungen    Bericht „JW“ Werner Erhardt
Im Nachholspiel beim Tabellenvierten SV Union Velbert 2 spielten F. Limpert, F. Percher, N. Mettegang und L. Busch.
Während N. Mettegang/L. Busch ihr Doppel klar mit 3:0 gewannen, mussten F. Limpert/F. Percher gegen Doppel 1 in die Verlängerung. Nachdem man Satz 2 mit 11:9 und Satz 3 mit 14:12 gewann, ging der 4. Satz mit 7:11 verloren. Im entscheidenden 5. Satz lag man bereits mit 6:10 hinten und hatte 4 Matchbälle gegen sich. Doch durch eine konzentrierte Leistung gewann man den letzten Satz mit 14:12. Somit führte man nach den Doppeln mit 2:0.
Anschließend gingen im oberen Paarkreuz beide Partien verloren, wobei F. Limpert knapp mit 2:3 verlor. Danach folgte im unteren Paarkreuz ebenfalls ein 1:1. Nach 1:2 Satzrückstand stellte N. Mettegang sein Spiel um und konnte dadurch die Sätze 4 und 5 (11:6, 11:7) für sich entscheiden. Somit stand es nach den Doppeln und der ersten Einzelrunde ausgeglichen 3:3.
Danach gingen im oberen Paarkreuz beide Spiel mit 1:3 verloren, wobei F. Limpert seine drei Sätze mit 12:14; 16:18 und 13:15 verlor. Im unteren Paarkreuz folgten dann zwei klare 0:3-Niederlagen. Somit ging das Spiel mit 3:7 verloren. Immerhin holte man mit dem 3:7 wieder ein Pünktchen und behält wei- terhin Platz 7.
Am Samstag 16.02. spielt man zu Hause gegen Mitaufsteiger CVJM Lüttringhausen und man will ver- suchen den zweiten Sieg in der Rückrunde einzufahren.
TTF-Punkte: F. Limpert/F. Percher, N. Mettegang/L. Busch, N. Mettegang

2. Jungen    Bericht „JW“ Werner Erhardt
Im Nachholspiel am Samstag beim Wermelskirchener TV 1 trat man ohne Brett 1 + 2 an. Es spielten
L. Foerster,
K. Nöller, Y. Oderwald und J. Korn, der kurzfristig nachgemeldet wurde und somit zu seinem ersten Meisterschaftsspiel kam.
Nachdem man vergangene Woche gegen die 2. Mannschaft von Wermelskirchen mit 2:8 unterlegen war, gab es gegen die 1. Garnitur leider nicht viel zu holen. Lediglich L. Foerster und Y. Oderwald konnten - bei der 0:10-Niederlage – jeweils einen Satz gewinnen, wobei L. Foerster in ihrem ersten Spiel den 1. Satz mit 14:16 verlor.

Am Sonntag reiste man mit der gleichen Aufstellung zum Tabellenführer von TTV Ronsdorf 2. Da der Gegner nur zu dritt antrat, gab es nur ein Doppel, welches klar mit 0:3 verloren wurde.
Im Anschluss der erste Sieg (3:1) von Y. Oderwald zum 1:1. Darauf folgte ein 5-Satz-Krimi von L. Foer- ster gegen die Nummer 2. Nach 2:1 Satzführung unterlag sie den 4. Satz in der Verlängerung mit 11:13. Im fünften entscheidenden Satz behielt L. Foerster jedoch die Nerven und konnte diesen mit 11:8 ge- winnen. Somit ging man mit 2:1 in Führung. Im Anschluss fünf klare 0:3 Niederlagen. Beim Stande von 2:6 gewann L. Foerster noch ihr Einzel mit 3:1 und verkürzte damit auf 3:6. Im letzten Einzel eine klare 0:3 Niederlage und dieses Spiel wurde mit 3:7 verloren.
Mit diesem 3:7 holte man sich den ersten verdienten Punkt in der Rückrunde und lässt für die nächsten Spiele hoffen.
Am Samstag 16.02. spielt man zu Hause gegen die Mannschaft von SG Kolping Remscheid 2 und man will versuchen den ersten Sieg in der Rückrunde einzufahren.
TTF-Punkte: L. Foerster (2), Y. Oderwald

Damen unterliegen deutlich
Im Heimspiel gegen den Tabellenvierten gab es eine klare Niederlage, wobei die Spiele mit Y. Durst kampflos abgegeben wurden.
Die Eingangsdoppel von Y. Durst/K. Strübe und L. Fischer/P. Quint gingen jeweils mit 0:3 an den Gast.
In die ersten Einzelspiele startete S. Pies mit einem klaren 3:0-Sieg, dem das kampflos verlorene Spiel von Y. Durst folgte. Dann konnte P. Quint leider ihre 2:1-Satzführung nicht halten und verlor mit 2:3, während K. Strübe Satz 1 gewann, im Anschluss aber mit 1:3 unterlag.
Die zweite Einzelrunde eröffnet S. Piec nach dem 14:12-Satzgewinn mit der 1:3-Niederlage. Dem folgten zwei 0:3-Niederlagen von Y. Durst (kampflos) und P. Quint, womit das Heimspiel mit 1:8 verloren war.
Im kommenden Auswärtsspiel beim Tabellendritten TTC Union Düsseldorf wird die Aufgabe wohl nicht lösbar sein.
TTF-Punkte: S. Piec

1. Herren weitehin punktlos
Im Heimspiel gegen DJK TuS Siegen gab es für unsere Mannschaft, obwohl der Gast mit 3-fachem Ersatz antrat, nichts zu holen. Erneut setzten wir I. Hahn im Einzel ein, da C. Wege für den ersten Einzeleinsatz noch nicht so weit ist.
In den Eingangsdoppeln hatten unsere Kombinationen ein wenig Pech, denn zwei Spiele wurden erst im Finalsatz verloren. A. Selimovic/J. Zander konnten beim 2:3 eine 2:0-Satzführung nicht ins Ziel bringen, C. Wege/S. Kruse verloren 1:3. Im Anschluss, nach 2:1-Satzführung, noch die 2:3-Niederlage von
W. Erhardt/I. Hahn und der 0:3-Rückstand vor den Einzelspielen.
Zum Start der Einzel sofort wieder 2-mal Pech, denn A. Selimovic und S. Kruse verloren leider jeweils den Entscheidungssatz und das Spiel mit 2:3. Danach sorgte J. Zander mit dem 3:1-Sieg für den Ehren- punkt unserer Mannschaft. Im Anschluss verloren W. Erhardt (1:3) sowie D. Sirowatka und I. Hahn je- weils mit 1:3.
Im ersten Spiel der zweiten Einzelrunde gleich das Ende, denn A. Selimovic unterlag mit 0:3 und unsere Mannschaft das Spiel erwartungsgemäß mit 1:9.
Am kommenden Wochenende wird es beim Tabellendritten TV Kotthausen ähnlich laufen.
TTF-Punkte: J. Zander

3. Herren im Heimspiel chancenlos
Im Heimspiel gegen den Tabellenvierten CVJM Lüttringhausen mussten U. Radel und P. Heck ersetzt werden. Diesmal halfen M. Knappe und C. Henderkott aus.
In den Eingangsdoppeln zum Start reichte es nur zu zwei Satzgewinnen. A. Hüttemann/C. Ziller und
C. Arens/C. Henderkott verloren jeweils 1:3 und G. Schepanski/M. Knappe mit 0:3.
Mit dem 0:3-Rückstand ging es in die Einzelspiele. Zwei 0:3-Niederlagen von A. Hüttemann und C. Arens folgte die 1:3-Niederlage von C. Ziller. Im Anschluss verloren G. Schepanski 0:3, M. Knappe und C. Henderkott jeweils 1:3, womit die 0:9-Heimniederlage feststand.
In der nächsten Spielwoche folgt das Auswärtsspiel beim TTV Ronsdorf 3.

4. Herren weiterhin in der Erfolgsspur   Bericht „MF“ Mike Knappe
Am Montagabend gastierten wir beim TTV Ronsdorf 7. T. Hohmann wurde kurzfristig nachgemeldet, sodass wir mit vier Spielern antreten konnten. T. Hohmann spielte sein erstes Spiel nach fast einem Jahr Pause. Wir spielten mit G. Weidemann, M. Knappe, I. Reinhold und T. Hohmann.
Das Eingangsdoppel wurden durch G. Weidemann / M. Knappe überraschend mit 2:3 verloren. Das war aber der Wachmacher für alle anderen Mannschaftskollegen. I. Reinhold/T. Hohmann spielten 3:1. Damit stand es nach den Eingansdoppeln 1:1.
Jetzt folgten 8 Einzelsiege mit insgesamt 24:3 Sätzen für unsere TTF Schwelm 4. Damit stand das Ender- gebnis mit 9:1 und 29:7 Sätzen fest.
TTF-Punkte: 
I. Reinhold/T. Hohmann, Weidemann (2), M. Knappe (2), I. Reinhold (2), T. Hohmann (2)

Spielberichte sind, über unsere Website unter Mannschaften, durch Anklicken der direkten Links einsehbar!

Viele Grüße euer Sportwart
Axel

Zurück