2018/2019 - Spielwoche 28.01. – 03.02.2019

von Axel (Kommentare: 0)

Kurzberichte zu allen Spielen der Spielwoche 28.01. – 03.02.2019

Abgelaufene Spielwoche mit teilweise erfreulichen Ergebnissen
Bei den Jugendmannschaften gab es Sieg und Niederlage. Unsere Damen erkämpften sich eine Punkte- teilung, während die 2. und 4. Herrenmannschaft am Freitagabend siegten. Unerfreulich, dass die
3. Herren kampflos ihr Auswärtsspiel verlor.

1. Jungen    Bericht „JW“ Werner Erhardt
Im zweiten Meisterschaftsspiel gegen die Mannschaft vom Barmer TV Wuppertal (Tabellenfünfter) traten die Gäste nur zu dritt an. Somit hatte man bereits schon zu Beginn ein Doppel und zwei Einzel gewonnen. Dies hatte jedoch nichts zu bedeuten, da die Gäste mit einer guten Mannschaft angereist sind.
Das zeigte sich gleich im Doppel, wo unsere Paarung F. Limpert/F. Percher mit 1:3 verlor.
Im Anschluss im oberen Paarkreuz ein 1:1, wobei F. Limpert sein Spiel mit 3:1 für sich entscheiden konnte. Danach folgte im unteren Paarkreuz ebenfalls ein 1:1, wobei N. Mettegang sein Spiel kampflos gewann. Spielstand nach den Doppeln und der ersten Einzelrunde 3:3.
Im Anschluss gab es im oberen Paarkreuz wiederum ein 1:1. Diesmal konnte F. Percher sein Spiel nach 1:2 Satzrückstand (9:11; 11:8; 9:11) noch drehen. Den vierten Satz entschied er mit 13:11 für sich. Im fünften Satz lag er bereits mit 7:3 vorne, durch ein "Time Out" des Gegners stand es anschließend 7:7. Nach 8:10 Rückstand wurde von Schwelmer Seite aus ein "Time Out" genommen und F. Percher konnte den Satz noch mit 13:11 gewinnen. Somit stand es vor der letzten Einzelrunde 4:4.
Durch das kampflos gewonnene Spiel von L. Busch führte man 5:4 und hatte das Unentschieden bereits sicher. Doch N. Mettegang ließ in seinem letzten Einzel nichts anbrennen und gewann sein Spiel mit 3:1. Somit wurde dieses Spiel mit 6:4 gewonnen. Insgesamt eine ausgeglichene Partie mit einigen sehens- werten Spielen.
Am Freitag 08.02. reist man zum Nachholspiel beim Tabellenvierten SV Union Velbert an und wird ver- suchen an die gute Leistung von Samstag anzuknüpfen, um vielleicht ein Punkt mitzunehmen (Hinspiel wurde 2:8 verloren).
TTF-Punkte: N. Mettegang/L. Busch, F. Limpert, F. Percher, N. Mettegang (2), L. Busch

2. Jungen   Bericht „JW“ Werner Erhardt
Im Spiel zu Hause gegen den Wermelskirchener TV 2 trat man mit S. Machura, C. Engelbert, L. Foerster und Y. Oderwald an.
Da der Gegner nur zu dritt antrat, gab es nur ein Doppel, welches mit 1:3 verloren wurde.
Im Anschluss konnte L. Foerster ihr Spiel nach 1:2 Satzrückstand (11:6; 9:11; 11:13) das Spiel noch drehen. Den vierten Satz entschied sie mit 13:11 und den Fünften mit 11:6 für sich und konnte somit zum 1:1 ausgleichen. Danach gingen 6 Spiele relativ klar verloren, lediglich S. Machura konnte zweimal einen Satz gewinnen. S. Machura war es dann auch, der sein letztes Einzel mit 3:1 gewinnen konnte und somit den zweiten Punkt holte. L. Foerster hatte in ihrem letzten Einzel gegen die Nr. 1 in Satz 2 und 3 großes Pech als sie diese mit 10:12 und 11:13 verlor.
Somit wurde dieses Spiel mit 2:8 verloren.
Am Wochenende hat die 2. Jugend einen Doppelspieltag. Am Samstag 09.02 reist man zum Nachholspiel zur 1. Mann-schaft vom Wermelskirchener TV und am Sonntag 10.02 spielt man beim TTV Ronsdorf 2.

TTF-Punkte: L. Foerster, S. Machura

Damen erkämpfen sich wichtigen Auswärtspunkt
Am Samstagabend hatte unsere Mannschaft im Auswärtsspiel bei Solingen Blades eine schwere Aufgabe zu bestehen. Leider standen Y. Durst und L. Fischer nicht zur Verfügung.
In die Eingangsdoppel starteten S. Pies/P. Quint leider mit einer hauchdünnen 2:3-Niederlage, da ihnen eine 2:0-Satzführung nicht reichte und sie den Finalsatz leider mit 9:11 unterlagen. Dafür waren S. Amanj Rauf/K. Strüber aber mit einem 3:0-Sieg - dreimal 11:8 - erfolgreich und glichen aus.
Zu Beginn der ersten Einzelrunde die klare 0:3-Niederlage von P. Quint, die S. Pies mit ihrem 3:1-Sieg wettmachte. Mit dem gleichen Ergebnis war K. Strübe erfolgreich und im Anschluss verlor S. Amanj Rauf mit 1:3.
Zu Beginn der zweiten Einzelrunde ein hart erkämpfter 3:2-Sieg von S. Pies, die den 1:2-Satzrückstand wettmachte und damit noch im Spitzeneinzel erfolgreich war. Danach verlor P. Quint mit 1:3. Im Anschluss siegte S. Amanj Rauf mit 3:1 und mit gleichem Ergebnis verlor K. Strübe. Zwischenstand vor der letzten Einzelrunde damit 5:5.
Die dritte Einzelrunde eröffnete S. Pies mit dem 3:1-Sieg, dem leider zwei Niederlagen folgten. S. Amanj Rauf verlor 1:3 und K. Strübe leider im Fünfsatzkampf mit 2:3. Dann aber war es P. Quint die, mit ihrem 3:0-Sieg, unserer Mannschaft das 7:7-Unentschieden und damit einen wichtigen Punkt sicherte. Wie aus- geglichen das Spiel war, kann man dem Spielbericht entnehmen, wenn man sich auch noch das Satz-/ Ballverhältnis ansieht. Ein toller Kampf unserer Truppe. Unsere überragende Spielerin war S. Piec, die ihre Einzelspiele alle gewann.
Im kommenden Heimspiel erwartet unsere Mannschaft den Tabellenvierten DJK Franz-Sales-Haus Essen 2.
TTF-Punkte: S. Amanj/Rauf/K. Strübe, S. Piec (3), P. Quint, K. Strübe, S. Amanj Rauf

1. Herren verliert beim Tabellennachbarn
Im Auswärtsspiel bei der TTSG Lüdenscheid 2 reichte es auch in diesem Spiel zu keinem Punktgewinn. Abermals trat C. Wege nur im Doppel an und wurde deshalb im Einzel durch I. Hahn ersetzt.
In die Eingangsdoppel starteten C. Wege/S. Kruse mit einem 3:0-Sieg, dem leider zwei Niederlagen von A. Selimovic/J. Zander(1:3) und D. Sirowatka/I. Hahn (0:3) folgten.
Die erste Einzelrunde eröffnete S. Kruse mit einer knappen 2:3-Niederlage, dem der 3:1-Sieg von A. Seli- movic folgte. Danach leider vier Niederlagen am Stück, denn es verloren W. Erhardt und D. Sirowatka (jeweils 0:3) sowie J. Zander und I. Hahn (jeweils 1:3) zum 2:7-Rückstand und der Vorentscheidung vor der zweiten Einzelrunde.
Zu Beginn zweiten Einzelrunde dann auch gleich die Entscheidung, denn A. Selimovic konnte die 2:1-Satz- führung nicht zum Spielgewinn nutzen, da er das Spiel leider noch mit 2:3 verlor. Dem folgte die 1:3-Nie- derlage von S. Kruse, womit das Spiel mit 9:2 für den Gastgeber entschieden war.
Im kommenden Heimspiel erwartet unsere Mannschaft den Tabellenvierten DJK TuS 02 Siegen.
TTF-Punkte: C. Wege/S. Kruse, A. Selimovic

2. Herren sorgt für Überraschung im Heimspiel
Am Freitagabend hatte unsere Mannschaft TSV Fortuna Wuppertal 2 zu Gast, der zurzeit im gesicherten Mittelfeld rangiert aber die Abstiegs-Relegationsränge im Auge behalten muss. Nach langer Zeit konnte unsere Mannschaft wieder einmal in stärkster Formation antreten.
Die Eingangsdoppelrunde eröffneten N. Bonk/T. Troschka mit dem 3:1-Sieg, dem die 1:3-Niederlage von J. Wege/
I. Hahn folgte. Danach waren T. Kosziolleck/U. Bergmann mit 3:1 erfolgreich und sorgten für unsere 2:1-Führung.
Jetzt folgten in den Einzeln teilweise sehr spannende Begegnungen, wie der folgende Spielverlauf auf- zeigt. N. Bonk legte einen 3:1 –Sieg vor, dem J. Wege einen knappen 3:2-Sieg, nach 1:2-Satzrückstand, folgen ließ. T. Kosziolleck war danach mit 3:1 siegreich und T. Troschka verlor, nach 2:1-Satzführung, leider noch mit 2:3. Dann war I. Hahn mit 3:0 erfolgreich und U. Bergmann konnte, nach 1:2-Satzrück- stand, noch einen 3:2-Sieg ins Ziel bringen. Zum Abschluss der ersten Einzelrunde eine unerwartet hohe 7:2-Führung unserer Truppe.
In der zweiten Einzelrunde wurde es aber nochmals enger, denn es folgten hintereinander drei Nieder- lagen. Zuerst war N. Bonk mit 1:3 unterlegen, dann verloren J. Wege und T. Kosziolleck jeweils mit 0:3. Dann siegte T. Troschka mit 3:1 und sicherte unserer Mannschaft zumindest schon einmal die Punkte- teilung. Im Anschluss reicht I. Hahn die 2:1-Satzführung nicht, denn er verlor noch knapp mit 2:3. Für den Siegpunkt war dann U. Bergmann verantwortlich, der nach 2:0-Satzführung den Satzausgleich hin- nehmen musste, dann aber im Finalsatz mit 11:4 die Nase vorn hatte und mit seinem 3:2-Sieg den 9:6-Heimsieg ins Ziel brachte. Endlich einmal ein positiver Impuls für unsere Mannschaft.
Im kommenden Spiel beim Tabellensiebten SV Union Velbert 4 hängen aber wohl die Trauben zu hoch.
TTF-Punkte: 
N. Bonk/T. Troschka, T. Kosziolleck/U. Bergmann, N. Bonk. J. Weg, T. Kosziolleck, T. Troschka, I. Hahn, U. Bergmann (2)

4. Herren im Spitzenspiel erfolgreich         Bericht „MF“ Mike Knappe
Am 01.02.2019 kam es zum Spitzenspiel in der 3. Kreisklasse 1 zwischen dem TTF Schwelm 4 als Tabellenführer und dem Zweiten ASV Wuppertal 8. Beim ASV Wuppertal 8 kassierten wir in der Hinrunde mit 4:6 unsere einzige Niederlage. In eigener Halle wollten wir das Ergebnis positiv für uns gestalten. Wir spielten mit G. Weidemann, M. Knappe, I. Reinhold, P. Korn.
Im Doppel spielte G. Weidemann/M. Knappe  3:0, I. Reinhold/P. Korn 3:1. Damit stand es nach den Doppeln 2:0 für die TTF Schwelm 4.
Im oberen Paarkreuz setzte sich G. Weidemann deutlich mit 3:0 durch. M. Knappe hatte auch in seinem Spiel kein Problem und setzte sich mit 3:0 Sätzen durch. Im unteren Paarkreuz spielten I. Reinhold und
P. Korn jeweils  3:1. Damit stand der Sieg (Zwischenstand 6:0) schon fest, nur noch die Höhe wurde in den zweiten Einzeln ermittelt.
G. Weidemann gewann sein Spiel souverän mit 3:1 Sätzen. M. Knappe machte es seinem Mannschafts- kollegen gleich und gewann ebenfalls mit 3:1 Sätzen. I. Reinhold ließ seinem Gegner auch im 2. Spiel keine Chance und gewann deutlich mit 3:1 Sätzen. P. Korn hatte in seinem letzten Spiel keine Chance und verlor mit 0:3.
Damit stand das Endergebnis mit 9:1 und 27:9 Sätzen für die TTF Schwelm 4 fest.
TTF-Punkte: 
G. Weidemann/M. Knappe, I. Reinhold/P. Korn,  Weidemann (2), M. Knappe (2),
I. Reinhold (2), P. Korn

Spielberichte sind, über unsere Website unter Mannschaften, durch Anklicken der direkten Links einsehbar!

Viele Grüße euer Sportwart
Axel

Zurück