2018/2019 - Spielwoche 03.12. – 09.12.2018

von Axel (Kommentare: 0)

Kurzberichte zu allen Spielen der Spielwoche 03.12. – 09.12.2018

Zum Vorrundenabschluss je ein Unentschieden und Niederlage in der Spielwoche
Zum Abschluss der Vorrunde mussten nochmals die 1. Jungen und 3. Herren ans Werk.

1. Jungen   Bericht „JW“ Werner Erhardt
Im letzten Spiel der Hinrunde musste man Samstagnachmittag zum Tabellennachbarn Solingen-Blades. Hier traten wir mit N. Mettegang, F. Limpert, F. Percher und L. Busch an.
Aus den beiden Anfangsdoppeln ging man 1:1 heraus. In einem spannenden Spiel mit jeweils 3 Sätze in der Verlängerung konnten F. Percher/L. Busch das Doppel gewinnen. Im Anschluss im oberen Paarkreuz ein 1:1, wo N. Mettegang mit einem 3:1-Sieg den Punkt holte. Danach folgte ebenfalls im unteren Paar- kreuz ein 1:1 und hier gewann F. Percher klar mit 3:0-Sätzen. Spielstand nach den Doppeln und der ersten Einzelrunde 3:3.
Alles deutete auf ein Unentschieden hin. Im oberen Paarkreuz wieder ein 1:1. N. Mettegang führte bereits mit 2:0-Sätzen als der Gegner, den 3 und 4. Satz mit jeweils 11:8 und 11:7 für sich entscheiden konnte. Im Entscheidungssatz führte Nils bereits mit 6:2, aber der Gegner holte auf 6:6 auf. Durch ein Time Out behielt er anschließend die nötige Ruhe und konnte den 5. Satz mit 11:9 für sich entscheiden. Somit stand es vor der letzten Einzelrunde 4:4. Hier holte L. Busch mit einem klaren 3:0 Erfolg den fünften Punkt für die Schwelmer Mannschaft.

Insgesamt war das Unentschieden gerecht, auch wenn man hätte 6:4 gewinnen können, denn im zweiten Einzel im oberen Paarkreuz verlor man das Spiel im fünften Satz in der Verlängerung mit 11:13.
Somit belegt man in der neuen Klasse (Kreisliga) nach der Hinrunde mit 12:24 Punkten einen 7. Tabellen- platz und ist hiermit zufrieden.
TTF-Punkte: 
F. Percher/L. Busch, N. Mettegang (2), F. Percher, L. Busch

3. Herren verliert auch das letzte Vorrundenheimspiel
Eigentlich hatte man sich zum Vorrundenabschluss einen evtl. doppelten Punktgewinn gewünscht, musste aber auch in dem Spiel die Überlegenheit des Gastes TTV Ronsdorf 3 akzeptieren.
In den Eingangsdoppeln gleich ein 1:2-Rückstand unserer Mannschaft. U. Radel/C. Arens hatten bei ihrem 3:2-Sieg knapp die Nase. Im Anschluss aber mussten A. Hüttemann/C. Ziller (1:3) und P. Heck/G. Sche-panski (0:3) klare Niederlagen einstecken.
Die Einzelspiele eröffnete U. Radel mit der 2:3-Niederlage und im Anschluss verlor A. Hüttemann mit 0:3. Danach zwei packende 5-Satzspiele durch C. Arens, bei seinem 3:2-Sieg, und C. Ziller mit der ebenso knappen 2:3-Niederlage. Dann verlor P. Heck mit 1:3 und G. Schepanski gewann sein Spiel mit 3:0, wobei jeweils zwei Bälle in den Sätzen den Ausschlag gaben. Mit einem 3:6-Rückstand ging´s in die zweite Einzelrunde.
Hier verloren U. Radel und A. Hüttemann jeweils ihr Spiel mit 1:3 und zum Abschluss war C. Arens mit 0:3 unterlegen. Damit gab´s eine klare 3:9-Niederlage und unsere Mannschaft rutsche auf den vorletzten Tabellenplatz ab. Alle drei Mannschaften auf den Relegations-/Abstiegsplätzen haben 2:18 Punkte und sind nur durch das Spielverhältnis getrennt.
Der Direktabsteiger bzw. die zwei Qualifikanten auf den Relegationsplätzen kommen mit Sicherheit aus diesem Mannschaftskreis, denn der erste sichere Tabellenplatz ist bereits fünf Punkte entfernt.
TTF-Punkte: 
U. Radel/C. Arens, C. Arens, G. Schepanski

Spielberichte sind, über unsere Website unter Mannschaften, durch Anklicken der direkten Links einsehbar!

Viele Grüße euer Sportwart
Axel

Zurück