2018/2019 - Spielwoche 05.11. – 11.11.2018

von Axel (Kommentare: 0)

Kurzberichte zu allen Spielen der Spielwoche 05.11. – 11.11.2018

An diesem Wochenende gab es für unsere Mannschaften zwei Siege und leider vier Niederlagen
Das Auswärtsspiel unsere Damen, gegen TuS Düsseldorf-Nord, wurde auf den 24.11.2018 verlegt.

1. Jungen   ericht „JW“ Werner Erhardt
Im Spiel gegen Mettmann-Sport traten N. Mettegang, F. Limpert, F. Percher und L. Busch an. In diesem Spiel war man chancenlos und verlor klar mit 0:10. Lediglich das Doppel F. Percher/L. Busch und
F. Percher im Einzel verloren ihre Spiele knapp im 5. Satz.

2. Jungen   Bericht „JW“ Werner Erhardt
Im Spiel gegen die ungeschlagene Mannschaft von Fortuna Wuppertal konnte man nur zu dritt antreten. Es spielten S. Machura, K. Nöller und L. Foerster. Im Doppel lagen S. Machura/L. Foerster bereits mit 0:2 Sätzen hinten, als sie dann den 3. Satz mit 11:6 für sich entscheiden konnten. Der 4. und 5. Satz ging jeweils in die Verlängerung und man konnte dank einer großartigen kämpferischen Leistung diese mit 14:12 und 13:11 gewinnen. Im Anschluss folgte ein klarer 3:0-Erfolg von L. Foerster, danach zwei klare Niederlagen. Somit stand es nach dem Doppel und der ersten Einzelrunde 2:2. Dann kam jeweils ein Einzelsieg durch K. Nöller, S. Machura und L. Foerster. Neuer Spielstand 5:2. Das Unentschieden hatte man schon sicher. Im Anschluss zwei Niederlagen, wobei L. Foerster ihr sehenswertes Spiel knapp im
5. Satz mit 12:14 verlor. Neuer Spielstand 5:4. Zum Schluss ein klarer 3:0-Erfolg von S. Machura. Somit wurde das Spiel mit 6:4 gewonnen und Fortuna Wuppertal die erste Niederlage beigebracht.
TTF-Punkte: S. Machura/L. Foerster, S. Machura (2). K, A. Nöller, L. Foerster (2)

1. Herren hatte auch gegen den Tabellenvorletzten nichts zu bestellen
Beim Tabellennachbarn TuS Meinerzhagen musste, neben C. Wege, auch S. Kruse kurzfristig ersetzt werden. Diesmal stellten sich I. Hahn und unsere Jugendspieler F. Percher zur Verfügung.
In den Eingangsdoppeln konnten nur A. Selimovic/J. Zander - bei der 1:3-Niederlage - einen Satzgewinn verbuchen, denn jeweils 0:3 verloren W. Erhardt/F. Percher und D. Sirowatka/I. Hahn.

Bereits nach der ersten Einzelrunde war das Spiel beendet. Alle sechs Einzel gingen ausnahmslos ver- loren, wobei nur W. Ehrhardt und D. Sirowatka einen Satzgewinn verbuchen konnten. Nach 1½ Stunden stand damit die 0:9-Niederlage fest. Es ist einmal anzumerken, dass diese schlechte Personalsituation nicht vorhersehbar war. Trotzdem wird versucht, anständig die nicht einfache Situation zu meistern.
Im kommenden Heimspiel erwarten wir den TV Attendorn aus dem Mittelfeld der Tabelle.

2. Herren verliert das wichtige Heimspiel leider knapp
Wie erwartet ging´s am Freitagabend gegen TTC Werden 48 II knapp her, wobei wir leider T. Troschka durch C. Arens ersetzen mussten.
In den Eingangsdoppeln ging´s gleich spannend zur Sache. N. Bonk/C. Arens mussten nach einer 2:0-Satzführung den Ausgleich hinnehmen, siegten im Finalsatz dann aber mit 11:4 klar. J. Wege/I. Hahn konnten ihre 2:1-Satzführung nicht ins Ziel bringen und verloren leider noch 2:3. Die Doppelrunde wurde von T. Kosziolleck/U. Bergmann leider mit einer 1:3-Niederlage abgeschlossen und mit dem 1:2-Rück- stand startete man in die Einzel.

Die 1. Einzelrunde eröffnete N. Bonk mit einem 3:1-Erfolg, dem leider die knappe 2:3-Niederlage von
J. Wege - nach 2:0-Satzführung - folgte. Im Anschluss siegten T. Kosziolleck (3:0) und I. Hahn (3:1) sehr klar. Dann ein klares 0:3 von U. Bergmann und die 2:3-Niederlage von C. Arens, der seinen 2:1-Satz- vorsprung nicht ins Ziel bracht und 2:3 verlor. Mit einem 4:5-Rückstand ging man die nächsten Einzel- spiele an.
Im oberen Paarkreuz wieder Sieg und Niederlage. Zuerst gewann N. Bonk klar mir 3:0, aber J. Wege hatte wieder das Pech auf seiner Seite. Genau wie im ersten Einzel brachte er den 2:0-Satzvorsprung nicht ins Ziel und hatte mit 2:3 das Nachsehen. Dem folgte die 1:3-Niederlage von T. Kosziolleck und
I. Hahn schaffte mit dem knappen 3:2-Sieg nochmals den Anschluss. Dann reichte aber U. Bergmann leider die 2:1-Satzführung nicht, denn er verlor mit 2:3 und zum Abschluss war C. Arens beim 0:3 chancenlos. Die 6:9-Heimniederlage schmerzt, wie auch das Satzverhältnis von 30:33 und Ballverhältnis von 601:618 zeigt.
Im kommenden Auswärtsspiel geht´s zum Tabellen…..Kettwiger Sportverein!
TTF-Punkte: 
N. Bonk/C. Arens, N. Bonk (2), T. Kosziolleck, I. Hahn (2)

3. Herren beim Tabellenzweiten überfordert
Beim TB Hückeswagen musste neben A. Hüttemann auch P. Heck ersetzt werden. Kurzfristig halfen die Jugendspieler N. Mettegang und L. Busch aus.
In den Eingangsdoppeln zum Start zwei 0:3-Niederlagen von U. Radel/C. Arens und N. Mettegang/L. Busch. Dann siegten C. Ziller/G. Schepanski nach Satzrückstand mit 3:1.
Dann folgten in den Einzelspielen leider durchgehend nur klare Niederlagen. Jeweils nur einen Satzgewinn konnten sich C. Ziller und G. Schepanski, bei der 1:9-Niederlage, gutschreiben. Nach 1 ½ Stunden wurde die Heimfahrt angetreten.
Am kommenden Freitagabend erwartet unsere Mannschaft den Wermelskirchener TV. Man hofft, in kompletter Formation anzutreten, um dem Tabellensiebten in etwa Paroli zu bieten.
TTF-Punkte: C. Ziller/G. Schepanski

4. Herren hatte keine Probleme im Heimspiel         Bericht „MF“ Mike Knappe
Am Freitagabend hatten wir den Tabellenletzten TTC Wuppertal 8 zu Gast. Wir spielten mit G. Weidemann, M. Knappe, H. Mettegang, P. Korn.
Das Spiel wurde mit 10:0 Spielen, 30:3 Sätze und 356 zu 160 Bälle gewonnen. G. Weidemann/M. Knappe verloren ein Satz im Doppel (11:2, 11:1, 9:11, 11:2). P. Korn spielte 2-mal 3:1. G. Weidemann, M. Knap- pe, H. Mettegang haben ihre Spiele alle sehr souverän mit 3:0 für sich entscheiden können.
TTF-Punkte: 
G. Weidemann/M. Knappe, H. Mettegang/P. Korn, G. Weidemann (2), M. Knappe (2),
H. Mettegang (2), P. Korn (2)

Spielberichte sind, über unsere Website unter Mannschaften, durch Anklicken der direkten Links einsehbar!

Viele Grüße euer Sportwart
Axel

Zurück