2018/2019 - Spielwoche 08.10. – 14.10.2018

von Axel (Kommentare: 0)

Kurzberichte zu allen Spielen der Spielwoche 08.10. – 14.10.2018

 

 

Im Erwachsenenbereich zwei Siege durch die 1. Damen- und 4. Herrenmannschaft, sowie eine Punkteteilung!
Zuerst ein Nachtrag zum Jungenspiel der vorletzten vorigen Woche. Das verlorene Auswärtsspiel unserer 1.Jungen beim BTV Wuppertal wurde nachträglich für uns mit 10:0 gewertet, da der BTV mit einem nichtspielberechtigten Spieler antrat!

EIm Jugendbereich fanden in dieser Spielwoche keine Spiele statt
Da der SSV Preußen Elfinghausen seine Mannschaft vom Spielberieb der Jungen-Kreisliga zurückzog, fiel das angesetzte Spiel aus, während bei der 2.Jungen in dieser Woche kein Spieltag war.

Damen gelingt 3. Saisonsieg
Am Samstagabend hatte unsere Mannschaft beim derzeitigen Tabellenachten TTG SG Steele 2 zu bestreiten, wo man sich eine Chance ausrechnete.
In den Eingangsdoppel der kampflose Punktgewinn von P. Quint/K. Strübe, da der Gastgeber nur mit drei Spielerinnen antrat. Dann legten S. Piec/L. Fischer einen klaren 3:0-Sieg nach.
In die Einzel startete L. Fischer mit einer 0:3-Niederlage, die S. Pies mit ihrem 3:1-Sieg wettmachte. Im Anschluss die hauchdünne 2:3-Niederlage von K. Strübe, die ihre 2:1-Satzführung leider nicht ins Ziel bringen konnte und dann in der Verlängerung des Entscheidungssatzes 10:12 unterlag. Dann der kampf- lose 3:0-Sieg von P. Quint.
Runde 2 der Einzel eröffnete S. Piec mit der 0:3-Niederlage im Spitzeneinzel. Dafür legte jetzt L. Fischer einen 3:0-Sieg nach. Im Anschluss dann die 2:3-Fünfsatzniederlage von P. Quint, die den 0:2-Satzrück- stand aufholte, aber im
5. Satz beim 4:11 chancenlos war. Dann der kampflose 3:0-Sieg von K. Strübe zum 6:4-Zwischenstand für uns.
Die letzte Einzelrunde eröffnete S. Piec mit ihrem knappen 3:2-Sieg, während P. Quint mit dem gleichen Ergebnis verlor. Dann verlor K. Strübe deutlich mit 0:3, aber der kampflose 3:0-Sieg von L. Fischer sorgte für unseren knappen 8:6-Auswärtssieg. Mit diesem Sieg ist erst einmal das gesicherte Mittelfeld der Tabelle erreicht.
Nach den Herbstferien hat unsere Mannschaft erst einmal spielfrei, da das Auswärtsspiel beim TuS Düsseldorf-Nord verlegt wurde.
TTF-Punkte: P. Quint/K. Strübe, S. Piec/L. Fischer, S. Piec (2), L. Fischer (2), P, Quint, K. Strübe

1. Herren hatte nur geringe Chancen auf einen Punktgewinn
Am Sonntagmorgen wurde diesmal C. Wege durch J. Wege in unserer Mannschaft ersetzt. Man hoffte, dem Gastgeber so gut wie möglich Gegenwehr zu leisten.
Aus den Eingangsdoppeln kamen wir mit einem 1:2-Rückstand. S. Kruse/J. Wege verloren das Eröff- nungsdoppel 1:3. Dann glichen A. Selimovic/J. Zander mit dem 3:2-Sieg aus, nachdem sie einen 0:2-Satzrückstand wettmachten. Leider verloren danach W. Erhardt/ D. Sirowatka mit 1:3.
Die Einzelspiele eröffnete S. Kruse mit einer 2:3-Niederlage, da leider die 2:1-Satzführung nicht reichte. Im Anschluss gewann A. Selimovic mit 3:1. Dann leider bereits die Vorentscheidung, denn die nächsten vier Einzelwurden leider verloren. W. Erhardt und J. Zander hatten jeweils mit 1:3 das Nachsehen und
J. Wege und D. Sirowatka jeweils mit 0:3.
Mit dem 2:7-Rückstand war leider das Spiel schon vorent- schieden.
Trotzdem wurde in der zweiten Einzelrunde weitergekämpft. Hier verlor A. Selimovic mit 1:3 und S. Kruse siegte mit 3:1. Dann legte J. Zander mit einem 3:1- Sieg nach, bevor dann, nach der 0:3-Niederlage von W. Erhardt, unsere
4:9-Niederlage feststand.
Unserer Mannschaft kann man keinen Vorwurf machen, aber der langzeitige Ausfall von C. Wege ist einfach nicht zu kompensieren. Wichtig ist aber nur, das Christian wieder gesund wird und irgendwann wieder an den TT-Tisch darf!
Nach den Herbstferien steht das Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten TT-Team Hagen an.
TTF-Punkte:
 A. Selimovic/J. Zander, A. Selimovic, S. Kruse, J. Zander

2. Herren mit Punkteteilung im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn
Am Freitagabend war der Aufsteiger ASV Wuppertal unser Gast. Leider mussten wir kurzfristig I. Hahn ersetzen, was uns schwächte, obwohl diesmal J. Wege und T. Kosziolleck zur Verfügung standen. Jugend- spieler L. Busch half bei uns aus, da die 3. und 4. Mannschaft auch zeitgleich spielte.
In den Eingangsdoppeln gab´s einen 1:2-Rückstand. N. Bonk/T. Troschka eröffneten mit dem 3:0-Sieg. Leider hatten dann J. Wege/L. Busch und T. Kosziolleck/U. Bergmann jeweils eine 2:3-Niederlage hinzu- nehmen. Leon Busch zeigte im Doppel eine tolle Leistung. Leider reichte bei Thomas und Uwe die 2:0-Satzführung nicht aus, ihr Doppel positiv zu gestalten.
Die Einzelspiele eröffnete N. Bonk mit dem 3:2-Sieg, da er trotz 2:0-Satzführung in den Entscheidungs- satz musste. Im Anschluss war J. Wege mit 3:1 siegreich. Dann leider die 1:3-Niederlage von T. Kosziol- leck, die T. Troschka mit dem 3:2-Erfolg - 13:11 im Entscheidungssatz – ausglich. Danach bracht U. Berg- mann eine 2:0-Satzführung nicht ins Ziel und verlor, nach dem 10:12 im Entscheidungssatz, noch mit 2:3. Im Anschluss verlor L. Busch 0:3 zum 4:5-Zwischenstand.
In Runde zwei der Einzel steuerten N. Bonk (3:1) und J. Wege (3:0) ihren zweiten Einzelsieg nach. Dann war T. Kosziolleck mit dem 3:2-Sieg - 13:11 in Satz 5 - siegreich, während T. Troschka leider 1:3 verlor. Danach brachte U. Bergmann wieder eine 2:0-Satzführung nicht in Ziel und verlor noch 2:3. Im letzten Einzel verlor L. Busch 0:3, womit für ein Unentschieden im letzten Spiel das Abschlussdoppel gewonnen werden musste.
Mit dem klaren 3:0-Sieg sorgten dann N. Bonk/T. Troschka noch für das 8:8-Unentschieden und die Punkteteilung.
Nach den Herbstferien geht´s zum Auswärtsspiel beim SSV Germania Wuppertal 3.
TTF-Punkte: 
N. Bonk/T. Troschka (2), N. Bonk (2), J. Wege (2), T. Kosziolleck, T. Troschka

3. Herren im Auswärtsspiel chancenlos
Beim Tabellennachbarn TTC Wuppertal 3 gab es am Freitagabend nichts zu ernten, denn man war hoff- nungslos unterlegen.
Zum Eingang gleich drei Doppelniederlagen am Stück, wobei C. Arens/P. Heck nur knapp 2:3 verloren. Im Anschluss  verloren A. Hüttemann/C. Ziller mit 1:3 und G. Schepanski/C. Henderkott mit 0:3.
Die Einzelspiele eröffnete C. Arens mit einer klaren 0:3-Niederlage, dem ein knapper 3:2-Sieg, 11:9  im Entscheidungs-satz, von A. Hüttemann folgte, was im Nachhinein der Ehrenpunkt war. Es folgten drei 0:3-Niederlagen von P. Heck,
C. Ziller und C. Henderkott, sowie eine hauchdünne 2:3-Niederlage von
G. Schepanski, der leider seine 2:1-Satzführung nicht ins Ziel brachte. Der 1:8-Rückstand sagt alles über den gebrauchten Tag aus.
Dann im ersten Spiel der zweiten Einzelrunde auch gleich die Entscheidung, denn A. Hüttemann unterlag mit 0:3 und die 1:9-Niederlage stand fest.
Nach den Herbstferien steht dann das Heimspiel gegen den TB Groß-Ösinghausen an.
TTF-Punkte: A.Hüttemann

4. Herren Favorit im Heimspiel gegen den Tabellenneunten  Bericht „MF“ Mike Knappe
Am Freitagabend spielten wir zu Hause gegen die SG Kolping Remscheid 4. Wir spielten in der Aufstellung G. Weidemann, M. Knappe, H. Mettegang, P. Korn.
Beide Doppel wurden durch W. Weidemann/M. Knappe und H. Mettegang/P. Korn deutlich mit jeweils 3:1 gewonnen.
Im ersten Einzel konnte sich G. Weidemann souverän mit 3:0 durchsetzen. M. Knappe konnte sich gegen einen sehr stark aufspielenden Gegner mit 3:1 durchsetzen. H. Mettegang ließ seinem Gegner beim 3:0 keine Chance. P. Korn verlor leider nach einem hart umkämpften Spiel im 5. Satz mit 9:11. Damit stand es nach den ersten Einzeln 5:1 für uns.
G. Weidemann hatte leider im 5. Satz das Nachsehen und musste sich 3:2 geschlagen geben. M. Knappe hingegen konnte auch sein zweites Einzel mit 3:0 gewinnen. H. Mettegang verlor 3:1, konnte aber nach einem sehr ansehenden Spiel mit seiner Leistung zufrieden sein. Die Sätze gingen alle nur mit 2 Punkten Differenz aus. P. Korn konnte sein Spiel mit 3:1 für sich entscheiden.
Damit stand das Endergebnis mit 7:3 für die TTF Schwelm 4 fest.
TTF-Punkte: G. Weidemann/M. Knappe, H. Mettegang/P. Korn, G. Weidemann, M. Knappe (2),
H. Mettegang, P. Korn

 Spielberichte sind, über unsere Website unter Mannschaften, durch Anklicken der direkten Links einsehbar!

Viele Grüße euer Sportwart
Axel

Zurück