2018/2019 - Spielwoche 17.09. – 23.09.2018

von Axel (Kommentare: 0)

Kurzberichte zu allen Spielen der Spielwoche 17.09. – 23.09.2018

Einziger Sieg der abgelaufenen Spielwoche durch unsere Damen!
Kurzfristig musste das Auswärtsspiel unserer 2. Jungen verlegt werden. Große Personalnot herrschte am Wochenende bei der 1./2. Herren.

1. Jungen   Bericht „JW“ Werner Erhardt
Beim BTV Wuppertal trat man mit kompletter Mannschaft an.
Während F. Percher/L. Busch ihr Doppel 0:3 verloren, konnten N. Mettegang/F. Limpert ihr Doppel mit 3:1 für sich entscheiden.
Im Anschluss folgten im oberen Paarkreuz zwei Niederlagen durch N. Mettegang und F. Limpert. Spielstand 1:3. Während L. Busch klar mit 0:3 verlor (Spielstand 1:4) konnte F. Percher mit seinem 3:0 Sieg auf 2:4 verkürzen.
Danach zwei sehenswerte Spiele im oberen Paarkreuz von N. Mettegang und F. Limpert, die jedoch beide verloren gingen und somit stand es 2:6. Dann folgte eine 1:3 Niederlage von F. Percher und ein klarer 3:0 Sieg von L. Busch.
Somit ging das zweite Spiel mit 3:7 verloren.
Am nächsten Spieltag den 06. Oktober reist man zum Mitaufsteiger CVJM Lüttringhausen und hofft auf den ersten Sieg.
TTF-Punkte: N. Mettegang/F. Limpert, F. Percher, L. Busch

Damen erspielen sich einen 8:3-Heimsieg
Am Samstagabend hatte unsere Mannschaft den Aufsteiger Solingen Blades zu Gast. Bei unserer Mannschaft wurde K. Strübe nur im Doppel eingesetzt.
In den Eingangsdoppeln erspielten sich unsere Doppel gleich eine wichtige 2:0-Führung. L. Fischer/
P. Quint gewannen, nach Satzrückstand, mit 3:1 und S. Pies/K. Strüber siegten mit dem gleichen Ergeb- nis, nachdem sie nur den 2. Satz verloren.
In der 1. Einzelrunde eröffnete S. Pies, nach einem 1:2-Satzrückstand, mit einem hauchdünnen 3:2-Sieg, da sie im Entscheidungssatz hauchdünn mit 11:9 die Nase vorn hatte. Im Anschluss gewann L. Fischer ihr Spiel klar mit 3:0. Danach verlor P. Quint mit 1:3 und S. Amanj Rauf gewann klar mit 3:0 zur 5:1-Führung unserer Mannschaft.
In die 2. Einzelrunde startete S. Piec mit dem klaren 3:0-Sieg und L. Fischer siegte im Fünfsatzspiel - 11:2 im Entscheidungssatz – knapp mit 3:2. Im Anschluss wurden beide Einzel, von P. Quint und S. Amanj Rauf, jeweils mit 1:3 verloren. Die 7:3-Führung sollte aber für den Heimsieg reichen. Genauso kam es, denn P. Quint gewann das folgende Spiel mit 3:1 und vollendete zum 8:3-Heimsieg unserer Mannschaft.
Der Anschluss ans untere Mittelfeld ist damit geschafft und sollte der jungen Truppe Selbstvertrauen geben.
TTF-Punkte: L. Fischer/P. Quint, S. Piec/K. Strübe, S. Piec (2), L. Fischer (2), P. Quint, S. Amanj Rauf

1. Herren stark geschwächt im Heimspiel
Am Samstagabend hatte unsere Mannschaft die TTSG Lüdenscheid 2 zu Gast. Leider stand uns neben dem Langzeitverletzten C. Wege auch S. Kruse nicht zur Verfügung und die Chancen auf einen Punkt- gewinn waren wohl nicht gegeben. So mussten Spieler unserer 2./3. Mannschaft aushelfen.
In den Eingangsdoppeln konnte sich unsere Mannschaft eine 2:1-Führung erspielen. Selimovic/J. Zander gewannen, nach 1:2-Satzrückstand, ihr Doppel noch mit 3:2 und W. Erhardt/D. Sirowatka unterlagen mit 1:3. Danach siegten
T. Troschka/I. Hahn nach Satzrückstand noch mit 3:1.
In der ersten Einzelrunde zu Beginn viel Pech, denn A. Selimovic und J. Zander verloren jeweils in der Verlängerung des Entscheidungssatzes mit 2:3. Im Anschluss war W. Erhardt mit 3:1 erfolgreich und
D. Sirowatka verlor mit 1:3. Dann leider mit viel Pech die nächste 2:3-Niederlage von I. Hahn und P. Heck war 0:3 unterlegen. Der 3:6-Rückstand war für unsere Mannschaft wohl nicht mehr aufzuholen.
Genauso kam es. A. Selimovic verlor mit 1:3 und J. Zander mit 0:3. Zum Abschluss musste dann
W. Erhardt, nach 2:1-Satzführung, noch eine 2:3-Niederlage hinnehmen und die 3:9-Heimniederlage war besiegelt.
TTF-Punkte:
A. Selimovic/J. Zander, T. Troschka/I. Hahn, W. Erhardt

2. Herren hatte bei Fortuna Wuppertal 2 nichts zu bestellen
Am Samstagnachmittag hatte unsere Mannschaft bei Fortuna Wuppertal nicht zu bestellen, zumal nur drei Stammspieler zur Verfügung standen. Deshalb halfen drei Spieler unserer 3. Mannschaft aus.
In den Eingangsdoppeln gleich ein 0:3-Rückstand, wobei unseren Paarungen auch das notwendige Glück fehlte. Jeweils eine 2:3-Niederlage musste von N. Bonk/P. Heck und T. Troschka/I. Hahn hingenommen werden. Im Anschluss verloren A. Hüttemann/C. Ziller mit 1:3.
Die Einzelrunde eröffneten T. Troschka und N. Bonk jeweils mit einer 1:3-Niederlage. A. Hüttemann verlor 0:3 und I. Hahn mit 1:3. Dann besiegelte die 0:3-Niederlage von P. Heck und die 2:3-Niederlage von
C. Ziller bereits das Ende mit der deutlichen 0:9-Auswärtsniederlage.
Im kommenden Heimspiel hat unsere Mannschaft Union Velbert 4 zu Gast.
TTF-Punkte: A. Selimovic/J. Zander, T. Troschka/I. Hahn, W. Erhardt

3. Herren verliert leider im zweiten Heimspiel
Am Freitagabend hatte unsere Mannschaft die SG Kolping Remscheid 2 zu Gast. Wir mussten G. Sche- panski durch C. Henderkott ersetzen.
In die Eingangsdoppelrunde starteten U. Radel/C. Arens mit einem 3:1-Sieg, dem leider eine knappe 2:3-Niederlage von A. Hüttemann/C. Ziller folgte. Im Anschluss verloren dann P. Heck/C. Henderkott deutlich mit 0:3 und es ging mit einem 1:2-Rückstand in die Einzelspiele.
Zu Beginn der 1. Einzelrunde lief es mit drei Siegen gut. U. Radel legte einen 3:1-Sieg vor und A. Hütte- mann sowie C. Arens konnten jeweils einen 1:2-Satzrückstand in einen 3:2-Sieg ummünzen. Dann schlugen die Gäste zurück. Drei Niederlagen in Reihe - C. Ziller (0:3), P. Heck (2:3) und C. Henderkott (0:3) - sorgten für unseren 4:5-Rückstand.
In der 2. Einzelrunde setzte sich leider unser Negativtrend fort. Drei Niederlagen in Reihe - U. Radel (0:3), A. Hüttemann (1:3), C. Arens (1:3) - sorgten für die Vorentscheidung. Dann konnten C. Ziller und P. Heck mit jeweiligen 3:0-Siegen nochmals verkürzen. In letzten Einzel konnte dann C. Henderkott aber eine 2:0-Satzführung nicht ins Ziel bringen und unterlag leider noch mit 2:3. Damit stand die knappe 6:9-Heimniederlage fest, wobei zumindest ein Unentschieden für uns im Bereich des Möglichen lag.
Im kommenden Auswärtsspiel geht’s zum Bezirksklassenabsteiger CVJM Lüttringhausen.
TTF-Punkte: U. Radel/C. Arens, U. Radel, A. Hüttemann, C. Arens, C. Ziller, P. Heck

4. Herren im schweren Auswärtsspiel knapp unterlegen      Bericht „MF“ Mike Knappe
Am Montagabend traten wir beim ASV Wuppertal 8 mit G. Weidemann, M. Knappe, C. Henderkott und P. Korn an.
Die Doppel gingen noch erwartungsgemäß aus. G. Weidemann/M. Knappe haben Ihr Spiel mit 3:1 ge- wonnen und
C. Henderkott/P. Korn verloren 3:0.
Danach verlor M. Knappe nach einem sehr schwachen Spiel verdient mit 3:2. G. Weidemann machte es besser und gewann mit 3:0. P. Korn gab noch eine 2:0 Satzführung ab und verlor mit 2:3. C. Henderkott gewann sehr souverän mit 3:0. Damit stand es nach den ersten sechs Spielen aus Schwelmer Sicht unerwartet 3:3.
G. Weidemann verlor 0:3 und hatte damit wie zuvor M. Knappe sein erstes Einzel in dieser Saison ver- loren.
M. Knappe spielte nach seiner ersten Niederlage mit sehr viel Wut im Bauch und gewann deutlich mit 3:1. C. Henderkott holte eine 0:2 Satzrückstand auf, verlor aber den 5. Satz deutlich mit 11:5. Damit stand es 5:4 für den ASV Wuppertal 8. Im letzten Einzel musste dann P. Korn gewinnen um wenigstens das Unentschieden zu sichern. Leider gingen alle 3 Sätze knapp an den Gegner (8:11, 8:11, 9:11).
Somit mussten wir unsere erste Saisonniederlage mit 4:6 hinnehmen.
TTF-Punkte: G. Weidemann/M. Knappe, G. Weidemann, M. Knappe, C. Henderkott

Spielberichte sind, über unsere Website unter Mannschaften, durch Anklicken der direkten Links einsehbar!

Viele Grüße euer Sportwart
Axel

Zurück