2017/2018 - Spielwoche 26.02. – 04.03.2018

von Axel (Kommentare: 0)

Kurzberichte zu allen Spielen der Spielwoche 26.02. – 04.03.2018

Jungen- und 4. Herrenmannschaft spielfrei, Damen mit Doppeleinsatz

Schüler auswärts beim Tabellensechsten
Leider trat unsere Mannschaft nur mit drei Spielern an, sodass nur ein Doppel ausgetragen wurde. 
Hier sorgten F. Percher/L. Foerster für einen guten Einstand und siegten, nach Satzverlust, noch mit 3:1.
In der ersten Einzelrunde drei Niederlagen. L. Foerster und K. A. Nöller verloren jeweils klar 0:3. F. Per- cher unterlag im Anschluss leider mit 2:3, nachdem er einen 0:2-Satzrückstand aufholte, dann aber im Entscheidungssatz beim 1:11 chancenlos war.
Die zweite Runde eröffnete K. A. Nöller mit einer 0:3-Niederlage. Danach verspielte F- Pecher ein 2:0-Satzführung, hatte dann aber in der Verlängerung des Entscheidungssatzes mit 15:13 die Nase vorn. Im Anschluss unterlag dann
L. Foerster mit 1:3.
In der dritten Runde zwei klare 0:3-Niederlagen von K. A. Nöller und L. Foerster, bevor F. Percher mit dem 3:0-Sieg seinen zweiten Einzelsieg in dem Spiel errang. Die 3:7-Niederlage konnte nicht verhindert werden.
Im kommenden Heimspiel erwartet unsere Mannschaft am Samstag den Tabellenführer SG Kolping Remscheid.
TTF-Punkte: F. Percher/L. Foerster, F. Percher (2)

Damen an diesem Wochenende mit Nachhol- und Pflichtspiel
Zum fälligen Nachholspiel ging´s am Freitagabend zum Tabellennachbarn Borussia Düsseldorf 3 und war auch hier chancenlos.
In den Eingangsdoppeln verloren S. Piec/L. Fischer mit 0:3 und K. Strübe/S. Amanj Rauf, nach 2:1-Satzführung, leider noch im Entscheidungssatz mit 2:3.
In der ersten Einzelrunde reichte es nur zu einem Satzgewinn, denn L. Fischer (0:3), S. Piec (1:3), S. Amanj Rauf (0:3) und K. Strübe (0:3)verloren jeweils deutlich.
Dann in Runde 2 bereits das Ende, denn nach dem 3:1-Sieg von  S. Piec verloren L. Fischer (1:3) und K. Strübe (0:3), womit die 1:8-Auswärtsniederlage feststand.
TTF-Punkte: S. Piec

Am Sonntagmorgen folgte dann das Pflichtspiel gegen beim Tabellenvierten Post SV Oberhausen 2. Leider trat unsere Mannschaft nur mit drei Spielerinnen an.
Nach dem kampflosen Verlust des ersten Doppels dann eine 0:3-Niederlage von L. Fischer/K. Strübe.
Danach drei 0:3-Niederlagen in der ersten Einzelrunde von K. Strüber und L. Fischer, sowie der kampflose Verlust. Mit viel Pech unterlag dann S. Amanj Rauf, nach 2:0-Satzführung, in der Verlängerung des Ent- scheidungssatzes mit 10:12.
In der zweiten Einzelrunde bereits die Entscheidung. L. Fischer konnte eine 2:1-Satzführung nichts ins Ziel bringen, unterlag in den beiden nächsten Sätzen klar, und verlor leider mit 2:3. Im Anschluss dann noch die 0:3-Niederlage von K. Strübe zur 0:8-Auswärtsniederlage.
Am kommenden Samstag folgt das Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TTG DJK Rhld. Hamborn.
TTF-Punkte: 

1. Herren daheim großer Favorit
Gegen den Tabellenzehnten DJK Jugend Eller war unsere Mannschaft klarer Favorit. Bei uns wurde
C. Wege durch C. Henderkott
(4.Herren) ersetzt, da zeitgleich auch die 2./3. Herren im Einsatz waren.
Im Eingangsdoppel gleich unsere 3:0-Führung, denn ohne Satzverlust gewann J. Schmitt/J. Zander,
N. Bonk/
A. Selimovic und S. Kruse/C. Henderkott jeweils ihr Spiel mit 3:0.
Die erste Einzelrunde gleich fünf 3:0-Sieg Reihe von J. Schmidt, N. Bonk, S. Kruse, J. Zander und
S. Kruse. C. Henderkott verlor im Anschluss, bei seinem Ersteinsatz in solch hoher Spielklasse, mit 1:3 zur 8:1-Führung unserer Mannschaft.

Für den Schlusspunkt sorgte dann J. Schmidt, ebenfalls mit einem 3:0-Sieg, zum 9:1-Heimsieg, womit die Tabellenführung der Spielklasse verteidigt wurde.
In der kommenden Woche hat unsere Mannschaft spielfrei.
TTF-Punkte: N. Bonk/A. Selimovic, J. Schmidt/J. Zander, S. Kruse/C. Henderkott, J. Schmidt (2), N. Bonk,
S. Kruse, J. Zander,
A. Selimovic

2. Herren mit Niederlage im Auswärtsspiel
Gegen den Tabellenachten SSV Germania Wuppertal 3 hatte man sich eine kleine Chance ausgerechnet, musste aber W. Erhardt durch A. Hüttemann ersetzen.
In den Eingangsdoppeln eine 2:1-Führung, denn jeweils im Entscheidungssatz siegten T. Troschka/
D. Sirowatka und I. Yildiz/J. Wege mit 3:2. Im Anschluss verloren I. Hahn/A. Hüttemann mit 1:3.
Es ging in die erste Einzelrunde, die J. Wege leider mit einer hauchdünne 2:3-Niederlage, nach 2:0-Satz- führung, eröffnete. I. Yildiz war danach klar mit 3:0 siegreich. Im Anschluss unterlag I. Hahn knapp mit 3:2 im Entscheidungssatz und T. Troschka hatte beim 0:3 keine Siegchance. Dann ein 0:3 von A. Hütte- mann und im Anschluss eine bitte 2:3-Niederlage, nach 2:1-Satzführung, im Entscheidungssatz von
D. Sirowatka. Vor der zweiten Einzelrunde leider ein 3:6-Rückstand, der nur schwer aufzuholen war.
Dann zwei Siege im oberen Paarkreuz von I. Yildiz (3:0) und J. Wege (3:1) zum wichtigen 5:6-Anschluss. Leider dann die Ernüchterung, denn es gab drei 1:3-Niederlagen in Reihe von T. Troschka, I. Hahn und
D. Sirowatka, zur 5:9-Niederlage unsere Mannschaft.
Kein Vorwurf an unsere Truppe, denn der Einsatzwille hat gestimmt und es wurde dem Gastgeber kein einziger Punkt geschenkt.
Im folgenden Heimspiel gegen den Tabellendritten MTG Horst 3 gibt’s wohl nur geringe Erfolgsaussichten, aber schauen wir mal.
TTF-Punkte: 
T. Troschka/D. Sirowatka, I. Yildiz/J. Wege, I. Yildiz (2), J. Wege

3. Herren im Heimspiel erfolgreich
Am Freitagabend hatte man den Tabellenzehnten TTC Wuppertal 5 zu Gast und war klar in der Favoriten- rolle. Aber wir mussten kurzfristig drei Spieler ersetzen und deshalb auf der Hut sein.
In den Eingangsdoppeln erspielten wir uns eine 2:1-Führung. Zum Start verloren U. Radel/ P. Heck mit 1:3. Dann siegten U. Bergmann/ M. Knappe, nach 0:2-Satzrückstand, noch mit 3:2 im Entscheidungssatz und G. Schepanski/
C. Ziller legten einen klaren 3:0-Sieg nach.
In Runde 1 der Einzel erspielte sich unsere Mannschaft eine 5:1-Bilanz. U. Radel und U. Bergmann ge- wannen jeweils mit 3:1, P. Heck und G. Schepanski legten 3:0-Siege nach, C. Ziller siegte an nach 1:2-Satzrücksand noch 3:2 und
M. Knappe verlor überraschend mit 2:3 im Entscheidungssatz. Mit der 7:2-Führung sollte nichts mehr schief gehen.
Genauso lief es, denn U. Radel siegte im Spitzeneinzel, nach 1:2-Satzrückstand, noch in der Verlängerung des Entscheidungssatzes mit 14:12 und U. Bergmann gewann mit 3:1. Mit dem 9:2-Heimsieg steht man weiterhin auf dem
2. Tabellenplatz.
Am kommenden Dienstagabend steht das schwere Auswärtsspiel beim BTV Wuppertal 2 an, wo man auf der Hut sein muss.
TTF-Punkte: U. Bergmann/M. Knappe, G. Schepanski/C. Ziller, U. Radel (2), U. Bergmann (2), P. Heck,
G. Schepanski,
C. Ziller

Spielberichte sind, über unsere Website unter Mannschaften, durch Anklicken der direkten Links einsehbar!

Viele Grüße euer Sportwart
Axel

Zurück