2017/2018 - Spielwoche 12.02. – 18.02.2018

von Axel (Kommentare: 0)

Kurzberichte zu allen Spielen der Spielwoche 12.02. – 18.02.2018

Jungenmannschaft und 3. Herren spielfrei, Damenspiel verlegt

Schüler auswärts beim ASV Wuppertal
Gegen den Gastgeber konnten wir leider nicht vollzählig antreten, da vier Spieler/innen nicht zur Ver- fügung standen.
Im Eingangsdoppel unterlagen F. Percher/L Foerster leider mit 1:3.
In Runde1 der Einzel unterlag V. Foerster, nach 0:2-Satzrückstand, leider mit 11:13 in der Verlängerung des Entscheidungssatzes, nachdem sie vorher den Rückstand aufholen konnte, ganz knapp mit 2:3. Im Anschluss verlor L. Foerster klar mit 0:3, bevor F. Percher mit seinem 3:0-Sieg für den ersten Punktge- winn sorgte.
Dann hatte in Runde 2 leider L. Foerster das gleiche Pech wie ihre Schwester, denn sie konnte eine 2:0-Satzführung nicht ins Ziel bringen und verlor das Spiel noch 2:3. Dafür konnte dann F. Percher einen 0:2-Satzrückstand noch in einen 3:2-Sieg wandeln und V. Foerster verlor mit 1:3, womit die 3:7-Auswärts- niederlage feststand.
Im kommenden Heimspiel gegen den Tabellenführer Remscheider TV steht man vor einer unlösbaren Aufgabe.
TTF-Punkte: F. Percher (3)

1. Herren mit Heimspiel gegen den Tabellenführer
Das Heimspiel gegen den Klassenprimus DJK BW Hilden wollte man zumindest besser gestalten, als bei der 3:9-Auswärtsniederlage im Hinspiel. Wir traten in kompletter Formation, während der Gast seine Pos. 2 ersetzen musste.
In den Eingangsdoppeln erspielten wir uns eine 2:1-Führung durch Siege von N. Bonk/A. Selimovic (3:1) und
J. Schmidt/ J. Zander (3:0) und der knappen 2:3-Niederlage von C. Wege/S. Kruse.
In der ersten Einzelrunde lief es für uns überhaupt nicht gut, denn es gab vier Niederlagen in Folge.
C. Wege verlor nach 2:1-Satzführung noch mit 2:3, J. Schmidt unterlag mit 0:3, N. Bonk nach Satz- führung mit 1:3 und S. Kruse klar mit 0:3. Ein Wachrüttler war unbedingt nötig und dieses gelang J. Zan- der mit seinem klaren 3:0-Sieg. Dann legte A. Selimovic - 11:9 in Satz 5 - mit dem knappen 3:2-
ZurückSieg im Entscheidungssatz nach. Mit einem 4:5-Rückstand ging´s in die zweite Einzelrunde.
Die eröffnete C. Wege mit der 1:3-Niederlage, die J. Schmidt, nach 0:2-Satzrückstand, mit dem 3:2-Sieg wettmachte. Anschließend die zweite Niederlage mit 1:3 von N. Bonk, die jetzt S. Kruse mit dem 3:0-Sieg egalisierte. Dann drehte sich das Spiel. S. Kruse legte einen 3:0-Sieg vor, J. Zander zog mit gleichem Ergebnis nach und A. Selimovic gewann das letzte Einzelspiel mit 3:1 zur erstmaligen Führung (8:7) für uns. Jetzt war sogar noch ein Heimsieg möglich und da  musste das Abschlussdoppel entscheiden.
Es ging dramatisch weiter, denn N. Bonk/A. Selimovic erspielten sich eine 2:0-Führung, die der Gast wieder ausglich und der 5. Satz entscheiden musste. Und hier hatte unsere Doppelkombination das nötige Glück, denn mit dem 14:12 im Entscheidungssatz und dem 3:2-Sieg siegte unsere Mannschaft in dem spannungsgeladenen Spiel noch hauchdünn nach 3,5 Stunden mit 9:7.
Damit übernimmt unsere Truppe kurzzeitig die Tabellenführung, da Hilden ein Spiel in Rückstand ist, aber das bessere Spielverhältnis hat. Die ersten drei Tabellenplätze scheinen vergeben zu sein und nur die Reihenfolge wird bis zum letzten Spieltag hart umkämpft sein.
TTF-Punkte: N. Bonk/A. Selimovic (2), J. Schmidt/J. Zander, J. Schmidt, S. Kruse, J. Zander (2),
A. Selimovic

2. Herren auswärts beim Tabellenletzten
Im wichtigen Spiel beim TTV Ronsdorf 3 musste man unbedingt gewinnen, um im Abstiegskampf noch alle Chancen auf den Klassenerhalt zu wahren. Leider mussten wir auf I. Yildiz verzichten, der durch T. Koszi- olleck ersetzt wurde.
In den Eingangsdoppeln unterlagen W. Erhardt/D. Sirowatka mit 1:3, J. Wege/T. Troschka glichen mit ihrem 3:1-Sieg aus und I. Hahn/T. Kosziolleck sorgten mit dem knappen 3:2-Sieg vor unsere Führung.
Es ging in die erste Einzelrunde, wo T. Troschka mit einem 0:3 startete, J. Wege eine knappe 2:3-Nie- derlage hinnehmen musste und I. Hahn leider auch deutlich mit 0:3 unterlag. Dann drei Einzelsiege in Reihenfolge durch W. Erhardt und T. Kosziolleck, jeweils mit 3:1, und D. Sirowatka mit dem hauchdünnen 3:2-Sieg, 14:12 im Entscheidungssatz, zur 5:4-Führung.

In Runde 2 der Einzel verloren J. Wege (1:3) und T. Troschka (0:3), W. Erhardt (3:0) siegte deutlich und
I. Hahn (1:3) verlor klar. In den beiden letzten Einzeln brachten dann D. Sirowatka (3:1) und T. Koszi- olleck (3:2), nach 2:0-Satzführung und 11:9 im Entscheidungssatz, unsere Mannschaft wieder mit 8:7 in Führung.
Dann aber unterlagen J. Wege/T. Troschka ihr Abschlussdoppel leider mit 0:3 und der Abstiegskampf endete mit einem 8:8-Unentschieden. Schade, denn ein Sieg hätte uns im Abstiegskampf gut getan, aber das Endergebnis wohl schließlich auch gerecht.
Im folgenden Heimspiel gegen den Tabellenführer SSV Preußen Elfringhausen 2 wird wohl nichts zu ernten sein.

TTF-Punkte: J. Wege/T. Troschka, I. Hahn/T. Kosziolleck, W. Erhardt (2), D. Sirowatka (2), T. Kosziolleck (2)

4. Herren gastierte am Sonntagmorgen beim Tabellennachbarn  Bericht „MF“ Mike Knappe
Da das Heimspiel nur knapp verloren ging, rechneten wir uns eine Chance aus.
Nach den Doppeln stand es 1:2 wie so oft. G. Schepanski/C. Ziller 0:3, G. Weidemann/C. Henderkott 3:1, M. Knappe/I. Reinhold verloren den 5. Satz mit 11:13.
Im oberen Paarkreuz spielten wir 1:1. G. Schepanski gewann deutlich mit 3:0, C. Ziller unterlag mit 5:11 im 5. Satz und somit das Spiel 2:3. Im mittleren  Paarkreuz spielten wir 1:1. G. Weidemann spielte 3:0 und M. Knappe spielte 2:3, wobei auch eine 9:3 Führung im 5. Satz nicht reichte. Damit stand es 4:3 für Ösinghausen. Danach folgten 6 klare Siege für uns. Im unteren Paarkreuz gewannen C. Henderkott 3:1 und I. Reinhold 3:0.
Anschließend legten G. Schepanski 3:1, C. Ziller 3:1, G. Weidemann 3:1 und M. Knappe 3:0 nach zum wichtigen 9:4-Auswärtssieg, womit wir uns eine gute Ausgangsposition für die nächsten Spiele geschaffen haben.
Unserem Ziel, die Klasse zu halten, sind wir somit ein Stück näher gekommen.
TTF-Punkte: G. Weidemann/C. Henderkott, G. Schepanski (2), C. Ziller, G. Weidemann (2), M. Knappe,
I. Reinhold, C. Henderkott

Spielberichte sind, über unsere Website unter Mannschaften, durch Anklicken der direkten Links einsehbar!

Viele Grüße euer Sportwart
Axel

Zurück