2017/2018 - Nachholspiel und WZ-Pokalspiel Herren

von Axel (Kommentare: 0)

Nachholspiel und WZ-Pokalspiel Viertelfinale

In dieser Woche stand das Nachholspiel der 3. Herren auf dem Programm, sowie das Viertelfinale des WZ-Pokals 2018.

3. Herren im Nachholspiel siegreich
Am Dienstagabend wurde das Nachholspiel beim Tabellenvierten TSV Fortuna Wuppertal 3 ausgetragen, wo man ein spannendes Spiel wie in der Vorrunde erwartete.
Genau so kam es und in den Eingangsdoppeln holten wir uns eine 2:1 Führung vor den Einzeln. T. Koszi- olleck/
U. Bergmann gewannen das Eingangsdoppel 3:1 und U. Radel/C. Arens legten einen 3:0-Sieg nach. Im Anschluss verloren A. Hüttemann/P. Heck mit 1:3.
In Runde 1 der Einzel unterlag U. Radel klar 0:3 und T. Kosziolleck musste, nach 2:0-Satzführung eine 2:3-Niederlage, 11:13 im Entscheidungssatz, hinnehmen. Dann gewann C. Arens, nach 1:2-Satzrück- stand, noch sein Spiel mit 3:2, 11:9 im Entscheidungssatz und A. Hüttemann legte einen klaren 3:0-Sieg nach. Im unteren Paarkreuz dann der klare 3:0-Sieg von P. Heck und der knappe 3:2-Sieg im Entschei- dungssatz von U. Bergmann, nach 0:2-Satzrückstand. Vor der zweiten Einzelrunde unsere 6:3-Führung, die jetzt ins Ziel gebracht werden musste.
Im oberen Paarkreuz gewann T. Kosziolleck, im Entscheidungssatz 11:6, das Spitzeneinzel mit 3:2 und
U. Radel musste seine zweite 0:3-Niederlage in dem Spiel hinnehmen. Auch A. Hüttemann hatte danach beim 0:3 keine Chance, während C. Arens mit 3:0 seinen zweiten Einzelsieg in dem Spiel nachlegte. Für den Siegpunkt sorgte dann
U. Bergmann, der nach Satzrückstand noch klar sein Spiel mit 3:1 gewann und den 9:5-Auswärtssieg sicherstellte.
Es war ein spannendes Spiel, wie auch das Satzverhältnis, 30:23 für uns, dokumentiert. In der kommen- den Spielwoche hat unsere Mannschaft spielfrei.

TTF-Punkte: T. Kosziolleck/U. Bergmann, U. Radel/C. Arens, T Kosziolleck, A. Hüttemann, C. Arens (2),
U. Bergmann (2),
P. Heck.

WZ-Pokal 2017/18 – Viertelfinale
Im Heimspiel gegen den TB Groß-Ösinghausen, Tabellensiebter der Landesliga 10, wollten wir uns gut präsentieren und evtl. für eine Überraschung sorgen.
Unsere Mannschaft nahm den Kampf mit fünf Spielern auf, wobei S. Kruse nur im Doppel spielte. In diesen legte wir ein wenig über-raschend eine 2:0-Führung vor, denn N. Bonk/A. Selimovic gewannen das Eingangsdoppel 3:1 und S. Kruse/C. Wege legten mit einem 3:0-Sieg nach.
In die 1. Einzelrunde startete C. Wege mit einem 3:0-Sieg, J. Schmidt unterlag 1:3, N. Bonk gewann 3:0 und A. Selimovic verlor mit 0:3 zum 4:2-Zweischenstand für unsere Mannschaft.
Die 2. Einzelrunde eröffnete C. Wege mit einer 1:3-Niederlage, die J. Schmidt mit seinem 3:1-Sieg wett- machte. Im Anschluss verlor N. Bonk mit 1:3 und auch A. Selimovic, nach 0:2-Satzrückstand, im Ent- scheidungssatz mit 9:11.

Neuer Zwischenstand vor der entscheidenden Einzelrunde 5:5-Unentschieden.
In Spiel 1 der Abschlussrunde unterlag N. Bonk, aber C. Wege machte mit seinem 3:0-Sieg die Nieder- lage wieder wett. Im Anschluss sorgte J. Schmidt mit dem 3:1-Sieg für unsere Führung, die man jetzt im letzten Spiel gerne ins Ziel bringen wollte. Im entscheidenden Einzel musste A. Selimovic an den Tisch und es entwickelte sich ein Krimi. Alen gewann jeweils Satz 1 und 3, der Gast Satz 2 + 4 und damit musste der 5.Satz entscheiden. Diesen konnte Alen erfolgreich gestalten und mit dem 11:6-Satzgewinn den 8:6-Heimsieg unsere Mannschaft ins Ziel bringen.
Ein toller Erfolg unsere Mannschaft, die unserem Verein erstmals den Halbfinaleinzug in diesem Wett- bewerb bescherte.
Dort erwarten wir im Heimspiel - Mittwoch 14.03.2018 - 20:00 Uhr - den Verbandsligisten ASV Wuppertal, der klar in der Favoritenrolle ist. Mal schauen, wieviel Gegenwehr wir leisten können.
TF-Punkte: N. Bonk/A. Selimovic, S. Kruse /C. Wege, C. Wege(2), J. Schmidt (2), N. Bonk, A. Selimovic

Spielberichte WZ-Pokalspiele Kreis Bergisches Land mit direktem Link hier einsehbar!

Viele Grüße euer Sportwart
Axel

Zurück