2017/2018 - Spielwoche 08.01. – 14.01.2018

von Axel (Kommentare: 0)

Kurzberichte zu allen Spielen der Spielwoche 08.01. – 14.01.2018

Unsere 3. Herren eröffnete den Start in die Rückrunde des Spieljahres 2017/18

Zum Rückrundenstart des laufenden Spieljahres 2017/18 waren alle unsere Mannschaften gefordert.
In den Jugendgruppen unserer beiden Mannschaften gab es keine Änderungen zur Rückrunde, sodass es, wie sonst üblich, gegen die gleichen Gegner der Vorrunde ging.

Schüler im Heimspiel gegen SSV Preußen Elfringhausen
Gegen unseren Gast gab es in der Vorrunde eine knappe 4:6-Niederlage und man wollte in diesem Spiel ein besseres Ergebnis erzielen, was aber nur mit drei Akteuren leider nicht klappte.
Im einzigen Doppel gab es eine 1:3-Niederlage von M. Djuric/K. A. Nöller.
In der ersten Einzelrunde gab es leider gleich drei deutliche 0:3- Niederlagen von M. Djuric, K. A. Nöller und C. Books.
In Runde zwei der Einzel dann ein deutlicher 3:0-Sieg von K. A. Nöller, gefolgt von der 0:3-Niederlage durch M. Djuric und dem klaren 3:0-Sieg von C. Books.

In der letzten Einzelrunde zwei klare 0:3-Niederlagen von K. A. Nöller und C. Books, bevor zum Ab- schluss M. Djuric das letzte Einzelspiel mit 3:0 gewann.
Damit verlor unsere Mannschaft das erste Heimspiel des neuen Jahres leider mit 3:7, möchte beim nächsten Pflichtspiel aber wieder mit kompletter Formation antreten.
TTF-Punkte: M. Djuric, K. A . Nöller, C. Books

Jungen wollten den Erfolg aus der Vorrunde wiederholen
Im Heimspiel wollte man den knappen Sieg der Vorrunde bestätigen, was kein leichtes Unterfangen werden sollte.
In den Eingangsdoppeln die klare 0:3-Niederlage von N. Mettegang/A. Nistico und der 3:1-Sieg
durch
F. Percher/L. Busch.
N. Mettegang eröffnete die Einzelspiele mit einer 0:3-Niederlage, der F. Percher einen 3:0-Sieg folgen ließ, L. Busch einen 3:1-Sieg
nachlegte und A. Nistico mit einer 0:3-Niederlage abschloss. Ein spannendes Spiel wie der 3:3-Zwischenstand dokumentiert.
In die zweite Einzelrunde startet N. Mettegang mit dem 3:0-Sieg, F. Percher unterlag 0:3 und zwei 3:1-Siege von
L. Busch und A. Nistico brachten unserer Mannschaft den knappen 6:4-Heimssieg.

Mit Spannung wird das nächste Spiel erwartet.
TTF-Punkte:F. Percher/L. Busch, N. Mettegang , F. Percher, L. Busch (2), A. Nistico

Damen mit Heimspiel gegen den Tabellenzweiten
Gegen den TTC Union Mühlheim hatte unsere Mannschaft nicht die besten Aussichten, wollte aber zumin-
dest ein besseres Ergebnis als in der Vorrunde erzielen.
In den Eingangsdoppeln aber gleich zwei klare 0:3-Niederlagen von Y. Durst/L. Fischer und K. Strübe/
S. Amanj Rauf, was kein guter Start war.
In der 1. Runde der Einzel dann großes Pech in den ersten beiden Einzeln, die Y. Durst und L. Fischer jeweils knapp im Entscheidungssatz mit 2:3 verloren. Dem folgten zwei klare 0:3-Niederlagen von
K. Strübe und S. Amanj Rauf, womit man bereits hoffnungslos mit 0:6 zurücklag.
Danach in der 2. Einzelrunde die 1:3-Niederlage von Y. Durst und der knappe 3:2-Fünfsatzsieg von
L. Fischer, die nach 2:0-Satzführung noch mal in Schwierigkeiten kam. Zumindest hatte es zum Ehren- punkt gereicht, denn im Anschluss unterlag K. Strübe 0:3, womit die 1:8-Heimniederlage besiegelt war.

Im folgenden Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn TTC SG Steele 2 ist in Bestbesetzung etwas möglich.
TTF-Punkte: L. Fischer

1. Herren zum Rückrundenauftakt beim Tabellenfünften
Zum Start in die Rückrunde stand am Samstagabend das Auswärtsspiel bei der SG Kolping Remscheid an. Unsere Aufstellung hat sich geändert, indem I. Yildiz - auf eigenen Wunsch - in die 2. Herren ging und A. Selimovic aufrückte. In diesem Spiel wurde S. Kruse durch I. Yildiz ersetzt.
In den Doppeln erspielte sich unsere Mannschaft einen 2:1-Vorsprung. Das Eröffnungsdoppel C. Wege/
J. Zander verlor knapp mit 2:3. Dann glichen N. Bonk/A. Selimovic mit dem deutlichem 3:0-Sieg aus und J. Schmidt/I. Yildiz sorgten mit dem 3:2-Sieg für die Führung nach der Doppelrunde.
Die Einzelspiele eröffnete J. Schmidt mit seinem 3:2-Fünfsatzsieg und C. Wege verlor klar 0:3. Mit glei- chem Ergebnis zog J. Zander den Kürzeren und N. Bonk gewann mit 3:1. Im unteren Paarkreuz zwei klare 3:0-Siege von I. Yildiz und A. Selimovic zur 6:3-Führung vor der zweiten Einzelrunde.
In diese startete C. Wege mit der 1:3-Niederlage, die J. Schmidt mit seinem klaren 3:0-Erfolg egalisierte. Danach sorgte unsere Mitte mit zwei klaren Siegen - N. Bonk (3:0) und J. Zander (3:1) - für die Spielent- scheidung und dem 9:4-Auswärtssieg unserer Mannschaft.
Im ersten Heimspiel der Rückrunde erwarten wir den TTC Champions Düsseldorf 2, zurzeit Tabellen- zehnter.
TTF-Punkte: N. Bonk/A. Selimovic, J. Schmidt/I. Yildiz, J. Schmidt (2), N. Bonk (2), J. Zander, A. Selimovic, I. Yildiz

2. Herren im wichtigem Rückrundenauftakt direkt gefordert
Im ersten Rückrundenspiel musste unsere Mannschaft gegen den direkten Abstiegskonkurrenten CVJM Lüttringhausen unbedingt punkten, um noch den Anschluss ans untere Mittelfeld zu ermöglichen. Zur bei der 1. Herren erwähnten Umstellung rückten noch T. Troschka und I. Hahn aus der 3. Herren auf, wofür
T. Kosziolleck und A. Hüttemann zurück in diese gingen. Es entwickelte sich wie erwarte ein spannendes Spiel, das sehr ausgeglichen verlief.
In den Eingangsdoppeln ein 1:2-Rückstand unserer Mannschaft, denn I. Yildiz/T. Troschka verloren im Eröffnungsdoppel 0:3. Dann siegten J. Wege/I. Hahn hauchdünn mit 12:10 im Entscheidungssatz und
W. Erhardt/D. Sirowatka verloren 1:3. Eigentlich wollte man vor den Einzeln einen Rückstand vermeiden, was leider misslang.
In der ersten Einzelrunde im oberen Paarkreuz zwei Siege von Y. Yildiz, nach 1:2-Satzrückstand, mit 3:2 und J. Wege mit 3:0. Dann in der Mitte von T. Troschka, nach 2:1-Satzführung und dem 10:12 im Ent- scheidungssatz, eine 2:3-Niederlage sowie die 1:3-Niederlage von W. Erhardt. Unser unteres Paarkreuz, mit I. Hahn und D. Sirowatka, erspielte sich dann jeweils im Entscheidungssatz zwei knappe 3:2-Siege zur 5:4-Führung.
Die Einzeleröffnung der Runde 2 brachte uns dann erfreulicherweise wieder zwei Siege durch I. Yildiz (3:1) und
J. Wege (3:0). Dann in der Mitte ein klares 0:3 von T. Troschka, das W. Erhardt mit dem 3:2-Sieg wieder wettmachte. Im unteren Paarkreuz folgte die Entscheidung, denn nach einer knappen 2:3-Niederlage von I. Hahn sorgte dann D. Sirowatka mit seinem 3:1-Sieg für den 9:6-Heimerfolg unserer Mannschaft.
Das Spielglück war heute auf unserer Seite, zumal der Gast ohne seine Pos. 1 und 3 antrat, aber nicht unser Problem war. Um den 9. Tabellenplatz - Nichtabstiegsplatz - wird´s wohl einen harten Kampf bis zum letzten Saisonspiel geben.
TTF-Punkte: J. Wege/I. Hahn, I. Yildiz (2), J. Wege (2), W. Erhardt, I. Hahn, D. Sirowatka (2)

3. Herren zum Rückrundenstart beim SSV Preußen Elfringhausen 4
Unsere Mannschaft startete am Montagabend mit dem Auswärtsspiel beim Tabellenletzten und sollte, trotz umgestellter Mann- schaft, keine Probleme bekommen. T. Troschka und I. Hahn tauschten die Mann- schaften mit T. Kosziolleck und A. Hüttemann. Beide Mannschaften traten mit 2-fachem Ersatz an.
In den Doppeln konnten wir uns eine 3:0-Führung erspielen. A. Hüttemann/C. Ziller gewannen nach 1:2-Rückstand noch mit 3:2, U. Radel/C. Arens siegten mit 3:1 und U. Bergmann/G. Schepanski mit 3:0, sodass man beruhigt in die Einzelspiele gehen konnte.
Hier startete A. Hüttemann mit einem 3:0-Sieg, während U. Radel mit gleichem Ergebnis überraschend verlor. Im mittleren Paarkreuz zwei hauchdünne 3:2-Siege, nach 1:2-Satzrückstand, von C. Arens und
U. Bergmann, bevor das untere Paarkreuz, G. Schepanski (3:0) und C. Ziller(3:1) gewannen, zum 8:1-Zwischenstand. Führung  (Hahn, bevor dann im unteren Paarkreuz Peter Heck einen 0:2-Satzrückstand aufholte, aber leider im Entscheidungssatz mit 8:11 verlor. Dafür legte U. Bergmann einen 3:1-Sieg nach und sorgte für unsere 7:2-Führung vor der zweiten Einzelrunde.
Diese wurde überraschend mit zwei Niederlagen eröffnet, denn U. Radel verlor 1:3 und A. Hüttemann mit 0:3. Dann aber sorgte C. Arens mit dem 3:1-Sieg für die Entscheidung, zum 9:3-Auswärtserfolg unserer Mannschaft.
Im kommenden Heimspiel geht’s gegen den punktgleichen ESV Wuppertal West 2, wo man wenn möglich, mit stärkster Formation antreten sollte.i

TTF-Punkte: U. Radel/C. Arens, A. Hüttemann/C. Ziller, U. Bergmann/G. Schepanski, A. Hüttemann,
C. Arens (2), U. Bergmann,
G. Schepanski, C. Ziller

4. Herren musste im Heimspiel unbedingt punkten     Bericht „MF“ Mike Knappe
Nur ein Sieg konnte uns noch im Abstiegskampf helfen.
Nach den Doppeln stand es 2:1 für uns. G. Schepanski/C. Ziller siegten sehr souverän mit 3:0, G. Weide- mann/
H. Mettegang 1:3, M. Knappe/T. Tilly setzten sich 3:2 durch.
Im oberen Paarkreuz spielten wir 1:1. G. Schepanski unterlag 1:3, C. Ziller gewann 3:2. Im mittleren Paarkreuz spielten wir 1:1. G. Weidemann spielte 3:0, M. Knappe spielte desolat 0:3. Im unteren Paar- kreuz spielten wir 1:1. T. Tilly gewann sehr souverän mit 3:0, H. Mettegang verlor 0:3. Damit stand es nach dem ersten Durchgang 5:4.
Im oberen Paarkreuz spielte G. Schepanski sehr unglücklich beim 1:3, C. Ziller machte es besser und gewann klar 3:0. Im mittleren Paarkreuz spielte  G. Weidemann 3:1 und M. Knappe konnte im 2. Spiel seine Leistung abrufen und gewann sehr klar 3:0. Damit stand es 8:5 für uns. Ein Punkt fehlte noch zu unserem Auftaktsieg in die Rückrunde. T. Tilly zeigte keine Nerven und siegte klar
mit 3:0, zum insgesamt verdienten 9:5-Heimsieg unserer Mannschaft.
Mit dieser Leistung kann man sich sehr viel Hoffnung auf den angestrebten Klassenerhalt machen.
TTF-Punkte: G. Schepanski/C. Ziller, M. Knappe/T. Tilly, C. Ziller (2), G. Weidemann (2), M. Knappe,
T. Tilly (2)

Spielberichte sind, über unsere Website unter Mannschaften, durch Anklicken der direkten Links einsehbar!

Viele Grüße euer Sportwart
Axel

Zurück